Früher:


Ich habe mich eingeloggt, spazierte in den Wald von Elwynn mit meiner Priesterin, traf meistens bekannte Gesichter die mich mit einem “Ich grüße Euch edle Priesterin” begrüßten, ehe ich ein Picknick am See machte. Oft traf ich bestimmte Rollenspiel-Freunde und jeder Tag wurde eine Geschichte. Wir erledigten Quests, suchten Mitstreiter für schwierige Instanzen und dann kamen immer mehr Leute auf den Server, und meine alten Freunde gingen. “Hörts auf mit dem Scheiß RP – Lvle lieber, wir wollen raiden gehen und Equip bekommen, und wenn ich heute das und das nicht bekomme verlasse ich die Gilde, weil ich bin so gierig und so scheiße”


Dann war ich lvl 40 und ich konnte mir mein erstes Mount kaufen, und ohne dem Goldtaschengeld von meinem Vater ingame, hätt ich es mir niemals leisten können. War eine schöne Summe für das Lvl. Wie ich dann 60 war, und mein episches hatte, war man noch der King, 1000 Goldmünzen etwa!
Und dann war ich 70 und es gab ne wichtige Frage. Bin ich Heiler oder Damagedealer? Ich musste mich für eines Entscheiden soetwas wie DualTalente gab es noch nicht, und Talente verlernen wurde immer teurer.

Von Lvl 1 bis lvl 80 mussten wir uns noch die Questtexte durchlesen, um zu verstehen wo man etwas töten oder finden muss. (Außer man hatte ein Addon) Heute wird einem alles auf der Karte angezeigt, und ohne zu denken läuft man alles ab.

Greifenmeister in Goldhain, Sen’Jin etc gab es auch nicht, genauso wenig im Anfangsgebiete Postkästen oder überall Klassenlehrer. Da hat man den halben Tag mit laufen und fliegen verbracht.

Wenn man geritten ist und ans andere Ufer wollte, musste man noch absatteln zum schwimmen.

Und nicht nur das lvl wurde immer höher, auch die Gier. Und es ging gar nicht mehr um einen netten Raid-Abend sondern was alles gedroppt wird.

Früher musste man noch stundenlang nach Leuten suchen die auch diese Instanz wollen, oder schlimm war Alterac Valley… da war man happy wenn man einen Platz gefunden hat.

Da gab es noch Ironforge und Stormwind und es war noch nicht _alles_ eingedeutscht!



Heute:


Heute ist Wow aufjedenfall Idiotensicher, auch wenn man keinen skill hat und seine Klasse überhaupt nicht unter Kontrolle hat kommt man zu guter Ausrüstung.

Aber okay, es gibt auch viele Positive Dinge!


Und nicht umsonst hat Wow soviele Mitspieler. Großes Lob an Blizzard, was mir nämlich sehr gut gefällt: Sie kümmern sich nicht nur um neue Sachen (Scherbenwelt, Nordend) sondern auch um die alten. Wie ich meinen neuen Char erstellt habe: Vlic , war ich sehr überrascht über das Anfangsgebiet der Trolle (die war früher mit den Orcs zusammengelegt). Neue Quests, Mobs, Ortschaft.
Die Geschichte läuft immer weiter, so dass die Hauptstädte jetzt ganz anders aussehen.

3 Kommentare zu „Wow Früher und Jetzt!“

  • kewagi sagt:

    Idiotensicher triffts leider – nachdem alle so vom “neuen” WoW geschwärmt haben, hab ich mir die Trial kurz angesehen, und mein Troll-Schurke hat sich mehr angefühlt wie ein Kindergartenbesuch im Zoo. Dazu Grindquests mit Dropchancen von fast 100% und ein paar “Wenn du groß bist kriegst du sowas”-Appetizer.

    Ein gutes Rezept, aber es fesselt einfach nicht mehr. Wir haben uns unsere T2-Sets damals noch selbst wochenlang ergrinden müssen, und es war immer kalt! ;)

  • Stephan Klose sagt:

    Zuerst wußte ich nicht, daß es um WOW geht.. dachte es war einfach ein “Wow”.. wie man es halt früher verwendet hat.. Als ich dann von Priesterinen und so gelesen hab, dachte ich.. hmm vielleicht ist sie doch nicht so normal.. aber dann entwarnung.. zumindest teilweise.. Hab WoW noch nie gespielt

  • Azzona sagt:

    Was soll ich dazu sagen ich habe Selber 7 Jahre woW auf dem Buckel und muss sagen BC wahr noch eine tolle Erweiterung aber alles ging den Bach runter mit wotlok

    Ich vermiss die alten Classic Zeiten aber zurück zu WoW werde ich nicht mehr gehen… da man das Gefühl hat das mann nur eine Melk kuh ist die dem Konzern Geld in die Taschen wirft.

    Wobei ich Sagen muss Blizzard macht echt gute Games aber die Führungs-Leitung von WoW hat sich für eine neue Zielgruppe entschieden 8 Jährige Kinder. Da macht selbst das Schönste game keinen spass mehr wen Rumgejamemrt und Rumgeflamt wird.

Kommentieren

Fotos.
Kategorien
Kontakt
Suchen